Zum Hauptinhalt

Ethik

Authentizität, Offenheit, Mitwirkung und Pioniergeist waren schon immer das Herzstück der Philosophie von Isabel Marant. Von Anfang an hat Isabel Marant das Gefühl ihrer Umgebung eingefangen, ohne zu versuchen, Trends zu folgen. Diese Ehrlichkeit und Integrität sind essenziell für die Kultur unseres Unternehmens, und so ist es Isabel Marant gelungen, das zu erschaffen, was zu ihrem Look geworden ist. Unsere Philosophie war es schon immer, Kleidung zu kreieren, die lange hält und die Frauen (und jetzt auch Männer) Saison für Saison tragen können, um sich unabhängig, stark und wohl zu fühlen.
Diese Designphilosophie haben wir auch auf die Art und Weise übertragen, wie wir unsere Beziehungen pflegen. Wir bei Isabel Marant verhalten uns aufrichtig und integer und setzen uns für eine langfristige Vision ein, um ein in jeder Bedeutung des Wortes nachhaltiges Unternehmen zu schaffen. Wir haben immer versucht, diese Werte an alle zu vermitteln, mit denen wir zusammenarbeiten, seien es unsere Lieferanten, Partner und natürlich unsere Mitarbeiter.
Wir haben beschlossen, diesen Ethik-Kodex zu erstellen, um unser Engagement zu schematisieren und zu demonstrieren, sodass wir unsere ethischen Standards immer weiter verbessern. Wir wissen, dass noch ein langer Weg vor uns liegt, aber wir wissen auch, dass wir Veränderung vorantreiben.

EINLEITUNG

Innerhalb der Isabel-Marant-Gruppe (im Folgenden „Isabel Marant“) verpflichten wir uns zu ethischem und verantwortungsbewusstem Verhalten. Als internationales Mode-Brand sind wir uns der spezifischen Probleme in der Modebranche voll bewusst und bemühen uns, unsere Arbeitsweise zu verbessern, um die Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft zu reduzieren. Dies ist der Grund, warum wir uns 2019 zu einer Überarbeitung unseres Ansatzes für soziale und unternehmerische Verantwortung verpflichtet haben.
Dieser Ethik-Kodex ist das Ergebnis der diesjährigen Bemühungen, unsere Verpflichtungen im Bereich der sozialen und unternehmerischen Verantwortung zu strukturieren. Dieser Kodex ist ein integraler Bestandteil der internen Richtlinien von Isabel Marant und er ist eines der vielen Dokumente (einschließlich des Verhaltenskodex für Lieferanten), die dazu beitragen, unsere Werte, Prinzipien und ethischen Richtlinien außerhalb des Unternehmens mit unseren Partnern und der Lieferkette zu kommunizieren und durchzusetzen.
In diesem Ethik-Kodex legen wir Isabel Marants Grundwerte und Prinzipien fest, die die Grundlage für unsere weltweite Geschäftstätigkeit bilden. Diese Grundwerte und Prinzipien prägen die Art und Weise, wie wir sowohl intern bei Isabel Marant als auch extern mit unseren Kunden, Lieferanten, Partnern und Investoren interagieren.

FÜR WEN GILT DIESE ETHIK-CHARTA?

Der Ethik-Kodex gilt für alle Vorgesetzten und Mitarbeiter von Isabel Marant in Frankreich sowie weltweit, unabhängig von ihrer Position oder Funktion innerhalb der Gruppe. Er dient als Referenz für alle Vorgesetzten und Mitarbeiter, von denen erwartet wird, dass sie mit ihm vertraut sind und sicherstellen, dass seine Prinzipien in unserem gesamten Unternehmen aktiv angewandt werden.
Wir erwarten auch von allen unseren Herstellern, Lieferanten und Dienstleistern, dass sie sich an diesen Ethik-Kodex halten. Wir wählen nur Hersteller, Lieferanten und Dienstleister aus, die unsere Grundwerte und Prinzipien teilen und die geltenden Gesetze einhalten.
Folglich wird dieser Ethik-Kodex allen neuen Mitarbeitern im Rahmen ihrer Einarbeitung in ihrer Landessprache oder in Englisch ausgehändigt und bei Inkrafttreten jedem diensthabenden Mitarbeiter ausgehändigt. Er wird auch auf der Isabel Marant-Website (www.isabelmarant.com) veröffentlicht, wo er für jeden, einschließlich unserer Kunden, Partner und der allgemeinen Öffentlichkeit, zugänglich ist.

WHISTLEBLOWING/MELDUNG VON MISSSTÄNDEN

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir alle zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Grundsätze dieses Ethik-Kodexes jederzeit angewandt werden. Bei Isabel Marant fördern wir einen offenen Dialog und ein Umfeld, in dem die Mitarbeiter ihre Bedenken äußern können.
Daher sollten alle Bedenken, die sich auf einen möglichen Verstoß gegen diesen Ethik-Kodex beziehen, über die E-Mail-Adresse ethics@isabelmarant.fr an die Geschäftsleitung gerichtet werden. Diese Meldungen werden mit größtmöglicher Vertraulichkeit und gebührenden Sorgfalt behandelt. Jeder Mitarbeiter, der solche Bedenken in Treu und Glauben vorbringt, wird vor Repressalien geschützt werden.

UNSERE PRINZIPIEN

Wir sind ein globales Unternehmen und als solches müssen wir unsere ethischen Prinzipien vollumfänglich anwenden. Diese lassen sich in den folgenden grundlegenden Werten und Prinzipien, die die Philosophie von Isabel Marant widerspiegeln und uns bei unseren Geschäftstätigkeiten leiten, zusammenfassen.

EINHALTUNG DER GELTENDEN GESETZE UND BESTIMMUNGEN

Allen voran müssen wir immer sicherstellen, dass unser Verhalten mit allen geltenden Gesetzen und Bestimmungen übereinstimmt. Das bedeutet, dass wir uns an das französische Recht, gegebenenfalls an das EU-Recht und an die lokalen Gesetze in jedem Land, in dem wir tätig sind, halten. Wir achten besonders auf Gesetze bezüglich der Menschenrechte, der Gesundheit, der Sicherheit, der Qualität, des Arbeitsrechtes, der Umwelt, des Datenschutzes, der Besteuerung, des Verbraucherschutzes und des fairen Wettbewerbs.
Wir werden uns immer an die geltenden Richtlinien halten, sei es der Ethik-Kodex, das örtliche Recht oder soziale Vereinbarungen.
Isabel Marant erwartet das gleiche Engagement von seinen Geschäftspartnern und Lieferanten.

INTEGRITÄT

Integrität stand schon immer im Mittelpunkt der Werte von Isabel Marant, weil dies die Art und Weise widerspiegelt, wie dieses Unternehmen gegründet wurde. Wir glauben, dass Transparenz, Vertrauen und Ehrlichkeit der Schlüssel zu Integrität sind, und das ist der Grund, warum wir diese Werte bei unseren Mitarbeitern und Partnern fördern. Wir schätzen und respektieren Menschen, die Transparenz und Verantwortlichkeit demonstrieren, anstatt zu versuchen, Fehler zu vertuschen. Wir fördern den offenen Dialog, um Lösungen für Probleme zu finden, anstatt zu versuchen, ihnen zu aus dem Weg zu gehen. Wir glauben, dass gesetzeskonformes und moralisch einwandfreies Handeln die Grundlage für eine sichere, effektive und nutzbringende Arbeitsumgebung ist. Wir vertrauen unseren Partnern und unseren Mitarbeitern, weil wir Menschen wählen, die unsere Werte teilen. Wenn ein Verstoß gegen unsere Prinzipien aufgedeckt wird, werden wir unser Bestes tun, um konstruktive Lösungen zu finden und zu verhindern, dass er sich wiederholt.

ACHTUNG DER MENSCHENRECHTE

Wir setzen uns für die Achtung und Wahrung der Menschenrechte ein und schenken Themen wie Kinderarbeit, Zwangsarbeit, Achtung der Vereinigungsfreiheit, Förderung der Vielfalt, Frauenrechte und das Recht auf Gesundheit und Sicherheit besondere Aufmerksamkeit. Da wir in vielen Ländern tätig sind, orientieren wir uns an internationalen Richtlinien und Konventionen, darunter die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948, die UN-Leitprinzipien für Unternehmen und Menschenrechte vom 16. Juni 2011 sowie die grundlegenden Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation.

UMWELTSCHUTZ

Wir glauben, dass wir die Verantwortung haben, unseren Einfluss auf die Umwelt zu bewerten und zu verbessern. Wir versuchen, positive Veränderungen nicht nur in unserer eigenen Gruppe, sondern in der Modebranche im Allgemeinen voranzutreiben. Wir glauben, dass dies zusammen mit den gemeinsamen Anstrengungen von Lieferanten, Herstellern und Partnern möglich ist. Daher erwartet Isabel Marant von allen seinen Lieferanten, Herstellern und Partnern, dass sie ein ähnliches Engagement zeigen, indem sie versuchen, die negativen Auswirkungen ihrer Aktivitäten auf die Umwelt zu reduzieren und nachhaltigere und verantwortungsvollere Praktiken in ihren eigenen Aktivitäten fördern. Zumindest sollten unsere Zulieferer, Hersteller und Partner die lokalen und internationalen Umweltvorschriften und -standards einhalten.

UNSER UNTERNEHMEN

Über die Grundwerte und Prinzipien hinaus haben wir die spezifischen Verhaltensweisen und Standards umrissen, an die wir uns bei unserer Geschäftstätigkeit halten. Dieser Abschnitt gilt für die gesamte interne Unternehmensführung. Alle Mitarbeiter und Vorgesetzten von Isabel Marant sind verpflichtet, diese Richtlinien bei ihren Aktivitäten im Namen der Gruppe einzuhalten, unabhängig von ihrer Position oder ihrem Arbeitsplatz.

UNSERE MITARBEITER

Isabel Marant setzt sich dafür ein, seinen Mitarbeitern ein sicheres, motivierendes, transparentes und kreatives Arbeitsumfeld, das Talente fördert zu bieten. Wir wissen, dass eine sichere und positive Arbeitsumgebung Effektivität, Zusammenarbeit und Wachstum fördert. Unabhängig von der Größe unserer Gruppe sind wir stolz darauf, seit den Anfängen von Isabel Marant eine eng verbundene Unternehmenskultur zu pflegen. In Einklang damit gehen wir die folgenden Verpflichtungen gegenüber unseren Mitarbeitern ein.

ACHTUNG DER MENSCHENRECHTE

Bei Isabel Marant glauben wir, dass alle Menschen mit Fairness und Respekt behandelt werden sollten. Wir achten auf die Einhaltung des geltenden Arbeitsrechtes, wo immer wir tätig sind. Insbesondere respektieren wir die folgenden Prinzipien:
Alle Arbeit erfolgt freiwillig. Jede Art von Zwangsarbeit ist strengstens verboten.
Wir verbieten Kinderarbeit.
Wir achten auf die Einhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien.
Die Arbeitszeiten richten sich nach den geltenden Gesetzen und wir sorgen für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Privat- und Berufsleben.
Alle Angestellten werden in Bezug auf Einstellung, Beförderung, Vergütung, Disziplinierung und Entlassung fair behandelt. Es gibt keinen Raum für Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Nationalität, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Ehe- und Familienstand, Schwangerschaft, politischer Gesinnung, Gewerkschaftsmitgliedschaft, sozialer oder ethnischer Herkunft oder irgendeines anderen durch nationales Recht geschützten Status.
Wir glauben, dass Frauen und Männer gleichen Lohn für gleiche Arbeit erhalten sollten.
Wir legen Wert auf Diversität.
Wir respektieren das Recht auf Vereinigungsfreiheit, Gewerkschaftsmitgliedschaft und Tarifverhandlungen.
Wir fördern den offenen Dialog und die Meinungsfreiheit und respektieren das Gesetz und die Menschen.

ZWISCHENMENSCHLICHE BEZIEHUNGEN

Wir erwarten von unseren Mitarbeitern, dass sie einander mit Würde und Respekt handeln. Jede Art von Belästigung oder körperlichem, sexuellem, psychologischem oder verbalem Missbrauch oder jede andere Form von Bedrängung oder Einschüchterung ist strengstens verboten. Ebenso ist jede Art der Diskriminierung, insbesondere die Diskriminierung aufgrund von Nationalität, sexueller Identität, sexueller Orientierung, Alter, Behinderung, Gesundheitszustand oder Weltanschauung, strengstens verboten.

SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Isabel Marant verpflichtet sich, die Vertraulichkeit der von ihren Kunden, Angestellten und Partnern gesammelten personenbezogenen Daten zu respektieren. Daher haben wir die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass alle gesammelten Daten in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen und Vorschriften, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO), verarbeitet werden.
Alle Isabel Marant-Händler und andere Partner, die Isabel Marant Kundendaten sammeln, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Europäischen Union, sind ebenfalls verpflichtet, die DSGVO einzuhalten.

UNSERE KUNDEN UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

GESUNDHEIT UND SICHERHEIT

Isabel Marant verlangt, dass all seine Lieferanten und Hersteller die Gesundheits- und Sicherheitsstandards umsetzen, um zu garantieren, dass alle Isabel Marant-Produkte so hergestellt werden, dass sie keine Gefahr für die Gesundheit oder Sicherheit ihrer Kunden darstellen. Alle Mitarbeiter und Partner, die an der Entwicklung, Produktion, Herstellung und Kennzeichnung von Isabel Marant-Produkten beteiligt sind, müssen sicherstellen, dass diese Qualitätskontrollstandards eingehalten werden.

EHRLICHE KOMMUNIKATION

Isabel Marant hat sich verpflichtet, alle ihre Marketing- und Werbeaktivitäten mit Transparenz und Ehrlichkeit durchzuführen. Alle Mitarbeiter von Isabel Marant und alle anderen Partner, die an Marketing-, Werbe- und PR-Aktivitäten von Isabel Marant beteiligt sind, müssen sicherstellen, dass diese Kommunikation mit Ehrlichkeit und Transparenz erfolgt, um die Angabe falscher, irreführender oder täuschender Informationen zu vermeiden.

UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG

UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Die Prinzipien der Ehrlichkeit, Transparenz und Integrität gelten für die Führungsebene von Isabel Marant. Isabel Marant ist bestrebt, stets ein sozial verantwortliches Unternehmen zu sein.
Wir führen genaue und sorgfältige Buchhaltungsunterlagen und halten alle geltenden Steuergesetze ein. Isabel Marant entzieht sich nicht wissentlich einer seiner steuerlichen Verpflichtungen.

BESTECHUNG UND BETRUG

Isabel Marant ist weder einer politischen Partei in Frankreich noch im Ausland angeschlossen, noch leisten wir direkte oder indirekte Beiträge an eine politische Partei.
Alle Vorgesetzten und Mitarbeiter von Isabel Marant dürfen keine Bestechungsgelder jeglicher Art annehmen. Alle Vorgesetzten und Mitarbeiter von Isabel Marant müssen ein gutes Urteilsvermögen besitzen, bevor sie persönlich oder im Namen von Isabel Marant Geschenke annehmen, die als irgendeine Form der Bestechung interpretiert werden könnten. Ebenso müssen alle Vorgesetzten und Mitarbeiter von Isabel Marant vernunftgeleitet abwägen, ob sie persönlich oder im Namen von Isabel Marant Geschenke annehmen, die als jegliche Form von Bestechung interpretiert werden könnten.
Darüber hinaus müssen alle Vorgesetzten und Mitarbeiter von Isabel Marant die gebührende Sorgfalt walten lassen, um Situationen zu vermeiden, die zu einem Interessenkonflikt führen könnten. Das bedeutet, Situationen zu vermeiden, die ihr unabhängiges Urteilsvermögen beeinträchtigen oder ihre direkten oder indirekten persönlichen Interessen mit denen von Isabel Marant in Konflikt bringen könnten.

FAIRER WETTBEWERB UND VERTRAULICHE INFORMATIONEN

Isabel Marant hält sich an alle anwendbaren wettbewerbswidrigen Gesetze und Bestimmungen, insbesondere in Frankreich und der Europäischen Union.
Darüber hinaus müssen alle Repräsentanten und Mitarbeiter von Isabel Marant sicherstellen, dass sie das geistige Eigentum, die Geschäftsgeheimnisse und andere vertrauliche Informationen von Isabel Marant sowie seinen Geschäftspartnern respektieren, indem sie diese Informationen nicht an Personen außerhalb des Unternehmens weitergeben.

UNSERE LIEFERKETTE

Als internationales Fashion-Brand sind wir uns bewusst, dass unser globaler und ökologischer Fußabdruck nicht auf die interne Abwicklung unserer Geschäftstätigkeit beschränkt ist. Die Beschaffung und Herstellung von Isabel Marant-Produkten liegt in unserer Verantwortung. Aus diesem Grund suchen wir nach Lieferanten und Herstellern, die unsere Werte und Prinzipien teilen, so dass wir gemeinsam an der Verbesserung des Unternehmens und der Umwelt arbeiten können, anstatt einen negativen Beitrag zu leisten. Daher verlangen wir zusätzlich zu den oben erwähnten internen Vorschriften von allen unseren Lieferanten und Herstellern die Einhaltung bestimmter Werte und Prinzipien. Diese Mindeststandards für ethisches Verhalten werden unseren Lieferanten und Herstellern im Verhaltenskodex für Lieferanten mitgeteilt: Die Einhaltung dieses Kodex ist eine Bedingung für die Geschäftsbeziehung mit Isabel Marant. Wir arbeiten nicht wissentlich mit Lieferanten oder Herstellern zusammen, die sich nicht an den Verhaltenskodex für Lieferanten halten.
Spezifische Informationen über unsere Bemühungen zur Bekämpfung von Zwangsarbeit in unserer gesamten Lieferkette werden jährlich auf unserer Website in unserem Modern Slavery Act (Gesetz zur modernen Sklaverei) und unserem California Transparency in Supply Chain Act Statement (Kalifornisches Gesetz über die Transparenz von Lieferketten) veröffentlicht.

EINHALTUNG DES GELTENDEN RECHTS

Von allen Lieferanten und Herstellern, die für Isabel Marant arbeiten, wird erwartet, dass sie sich an die für ihr Unternehmen geltenden Gesetze halten. Das geltende Recht und unser Verhaltenskodex für Lieferanten gehen Hand in Hand, um die Mindeststandards zu schaffen, die unsere verantwortungsbewussten Lieferanten und Hersteller erfüllen müssen. Im Falle eines Konflikts zwischen dem geltenden Recht und dem Verhaltenskodex für Lieferanten verlangen wir, dass die strengste Richtlinie angewendet wird. Diese Richtlinien sind unten aufgeführt.

ARBEITER UND ANGESTELLTE

ZWANGSARBEIT

Jede Arbeit muss freiwillig erfolgen. Jegliche Art von Zwangsarbeit, sei es durch Gewalt, Zwang oder Drohung, einschließlich der Zurückhaltung von Ausweispapieren oder der Verpflichtung der Arbeitnehmer zur Hinterlegung von Kautionen, ist streng verboten.

KINDERARBEIT

Kinderarbeit ist verboten, mit Ausnahme der lokal geltenden gesetzlichen Bestimmungen.
Arbeitnehmer unter 18 Jahren dürfen nicht nachts oder unter gefährlichen Bedingungen arbeiten.

DISKRIMINIERUNG

Alle Mitarbeiter sind in Bezug auf Einstellung, Beförderung, Vergütung, Disziplinierung und Entlassung fair zu behandeln. Es gibt keinen Raum für Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Nationalität, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Ehe- und Familienstand, Schwangerschaft, politischer Gesinnung, Gewerkschaftsmitgliedschaft, sozialer oder ethnischer Herkunft oder irgendeines anderen durch nationales Recht geschützten Status.
Wir glauben, dass Frauen und Männer gleichen Lohn für gleiche Arbeit erhalten sollten.

BELÄSTIGUNG

Alle Arbeitnehmer müssen mit Würde und Respekt behandelt werden. Arbeitnehmer dürfen nicht belästigt oder physisch, sexuell, psychisch oder verbal missbraucht oder in irgendeiner anderen Weise bedrängt oder eingeschüchtert werden.

ARBEITSZEITEN

Das geltende Recht bezüglich der Arbeitszeiten muss eingehalten werden. Alle Überstunden werden in Übereinstimmung mit dem gesetzlichen Rahmen und unter Beachtung des Gleichgewichts zwischen Privat- und Berufsleben geleistet.

ENTLOHNUNG

Die Arbeitnehmer müssen eine Entlohnung erhalten, die mindestens dem gesetzlich festgelegten Mindestlohn entspricht. Die Entlohnung sollte mindestens die Grundbedürfnisse der Arbeitnehmer und ihrer Familien decken.

VEREINIGUNGSFREIHEIT UND TARIFVERHANDLUNGEN

Die Rechte der Mitarbeiter auf Vereinigungsfreiheit, Gewerkschaftsmitgliedschaft und Tarifverhandlungen müssen respektiert werden und dürfen niemals direkt oder indirekt eingeschränkt werden.

ARBEITSSCHUTZ

ARBEITSPLATZ

Den Arbeitnehmern wird ein sicherer und gesunder Arbeitsplatz geboten, der zumindest die geltenden Arbeitsschutzbestimmungen oder internationalen Richtlinien erfüllt, wenn die nationale Gesetzgebung schwach ist oder schlecht durchgesetzt wird. Gebäude und Arbeitsplätze erfüllen die Anforderungen an die Gebäudesicherheit.
Die Arbeitnehmer müssen Zugang zu sauberen und sicheren Räumlichkeiten und Trinkwasser haben.
Besonders schutzbedürftige Personen, darunter junge Arbeitnehmer, junge Mütter, Schwangere und Behinderte, sollten besonders geschützt werden.

GEFAHREN AM ARBEITSPLATZ

Es werden Verfahren zur Vorbeugung, Aufdeckung, Bewertung und Reaktion auf Unfälle und potenzielle Gefahren für die Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer eingeführt. Es werden geeignete Maßnahmen ergriffen, um spezifische Risiken, die durch Arbeiten entstehen, zu minimieren.

FEUER UND NOTFALL

Es müssen geeignete Aktionspläne und Alarmsysteme installiert werden, um Brände und Notfälle zu verhindern und die Mitarbeiter im Falle von Bränden und Notfällen zu schützen.

AUSWIRKUNGEN AUF DIE UMWELT

Isabel Marant hat beschlossen, die Auswirkungen auf die Umwelt zu kalkulieren und setzt sich dafür ein, sie Jahr für Jahr zu verbessern.
Um dies zu erreichen, erwartet Isabel Marant von allen ihren Lieferanten, Herstellern und Partnern ein ähnliches Engagement, indem sie versuchen, die negativen Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf die Umwelt zu reduzieren und nachhaltigere und verantwortungsvollere Praktiken bei ihren eigenen Aktivitäten zu fördern. Zumindest sollten unsere Zulieferer, Hersteller und Partner die lokalen und internationalen Umweltvorschriften und -standards einhalten. Andere Initiativen zur Verringerung schädlicher Auswirkungen auf die Umwelt werden nachdrücklich empfohlen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die folgenden:

  • Verantwortungsbewusste und ethische Beschaffung von Materialien
  • Abfallwirtschaft und -reduzierung
  • Ordnungsgemäße Entsorgung von Chemikalien
  • Reduzierung von Kohlenstoffemissionen und anderen Luftschadstoffen
  • Effektive Nutzung von Wasser und Energie

UMWELTSCHUTZ

Im Rahmen der Überarbeitung unseres Ansatzes der unternehmerischen und sozialen Verantwortung haben wir unsere Praktiken kritisch unter die Lupe genommen, um unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Die Reduzierung unseres Kohlenstoff-Fußabdrucks bedeutet, dass wir sowohl auf der Mikro- als auch auf der Makroebene bewusste Anstrengungen unternehmen müssen.
Auf der Mikroebene bedeutet dies, dass wir im Rahmen unserer täglichen Aktivitäten ökologische Entscheidungen treffen müssen, insbesondere hinsichtlich des Papierverbrauchs, der Geschäftsreisen und des Energieverbrauchs. Auf der Makroebene bedeutet dies, dass wir unsere Beziehungen zu umweltverantwortlichen Lieferanten weltweit stärken und weiterhin nach Lieferanten und Herstellern suchen müssen, die nachhaltige Praktiken anwenden.

Letzte Meldungen

Der Artikel ist in den Warenkorb gelegt worden Die Seite wird geladen Die Seite wurde geladen Sie können mit der Navigation auf der Webseite fortfahren.